FC Empor Weimar 06 e.V.

2.Männer : Spielbericht 1. Kreisklasse Mitte, 5.ST

Eintracht Obernissa   FC Empor Weimar 06 II
Eintracht Obernissa 0 : 6 FC Empor Weimar 06 II
(0 : 2)
2.Männer   ::   1. Kreisklasse Mitte   ::   5.ST   ::   18.10.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Florian Hoffmann, 2x Mario Oschmann, 2x Franz König

Assists

Florian Hoffmann, Florian Eitner, Mario Oschmann

Gelbe Karten

Mario Oschmann

Zuschauer

23

Torfolge

0:1 (3.min) - Mario Oschmann
0:2 (11.min) - Mario Oschmann
0:3 (60.min) - Florian Hoffmann (Florian Eitner)
0:4 (73.min) - Franz König (Florian Hoffmann)
0:5 (74.min) - Franz König (Mario Oschmann)
0:6 (83.min) - Florian Hoffmann

Kantersieg beim Tabellenletzten....

Nach zuletzt 3 Punkten gegen Mellingen, folgte der 2. Streich und weitere 3 Punkte wanderten auf das Empor-Konto.

Die Rolle des Trainers übernahm am heutigen Sonntag Christian Bogdanski und er vertrat Teammanager Toni Henke hervorragend. Er motivierte das Team so sehr, dass auch bei Routinier Mario Oschmann endlich der Torknoten im Trikot der 2. Mannschaft platzen sollte.

Mit einer hoch disziplinierten und engagierten Mannschaftsleistung haben unsere Männer den Tabellenletzten, die SG Eintracht Obernissa, mit 0:6 stehen gelassen.

Bereits nach 11 Minute netzte Mario Oschmann zwei Mal ein und stellte so die Weichen für den Auswärtssieg. Man mag es kaum glauben, aber es waren seine ersten beiden Tore, am 5. Spieltag, bei unserer zweiten Garde.

Bis zur Pause blieb der Torjubel zwar noch aus, aber die Jungs sollten sich ihr Feuer für den 2. Durchgang warm halten.

Der zuletzt wegen einer hartnäckigen Verletzung fehlende Mittelfeldakteur Jorge Luis Herrera Correa durfte nach einer soliden 45 Minuten-Einheit in der Kabine bleiben und für ihn kam Neuzugang David Müller zu seinem Empor-Debüt (46. Minute). Herzlich Willkommen David und viel Spaß und Erfolg bei uns im Verein.

Fünf Minuten später brachte der Interimscoach noch Marcus Schönfelder für Sebastian Pfeifer ins Spiel. Noch mehr Offensivpower, um weitere Tore zu erarbeiten und die Chancen endlich auch zu verwerten.

Nach 60 Minute war es wieder einmal Florian Hoffmann, der nach Vorarbeit von Florian Eitner und mit einer starken Aktion das Tor zum 0:3 erzielte. Es sollte nicht sein letztes Tor am heutigen Tag bleiben.

Zunächst schlug aber die Stunde des unermüdlich rackernden Franz König. Ein Doppelschlag des wuseligen Antreibers in der 73. (Vorarbeit Hoffmann) und 74. Minute (Vorarbeit Oschmann) stellte ganz klare Verhältnisse her.  Für den Schlusspunkt sorgte erneut der auffällig spielende Linksfuß Florian Hoffmann mit seinem 2. Geniestreich am heutigen Tag.

Nach 90 Minuten freuten sich unser Männer über einen der högdschten Siege der letzten Monate und den 2. Erfolg in Serie.

„Die Jungs haben von der ersten bis zur letzten Spielminute genau das gezeigt, was wir uns vorgenommen hatten. Über unseren kleinen Lauf, wenn man das bei 2 Siegen aus den letzten beiden Spielen so schon sagen kann, sind wir sehr glücklich und hoffen, dass auch in den kommenden Wochen weitere Erfolge hinzukommen. Wir wissen aber auch, dass noch sehr viel Arbeit auf uns warte. Umso schöner ist die aktuell Momentaufnahme“, so Interimstrainer Christian Bogdanski nach dem Auswärtserfolg.

Wir gratulieren dem gesamten Team zu weiteren 3-Punkten und freuen uns auf weitere Erfolge.

Weiter so Jungs und viel Erfolg in den kommenden Spielen.

Nur der FCE.


Quelle: ck