FC Empor Weimar 06 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Thüfleiwa Kreispokal, AF

SG Empor Weimar   SC 1903 Weimar
SG Empor Weimar 3 : 5 SC 1903 Weimar
n. E.
(1:0, 1:1, 1:1)
C-Junioren   ::   Thüfleiwa Kreispokal   ::   AF   ::   04.10.2020 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lennox Reinhardt

Assists

Anton Regenhardt

Zuschauer

75

Torfolge

1:0 (23.min) - Lennox Reinhardt (Anton Regenhardt)
1:1 (45.min) - SC 1903 Weimar

Den Fußballgott heute nicht auf unserer Seite

Bei bestem Fußballwetter trafen sich heute zwei Weimarer Teams auf absoluter Augenhöhe. Einige haben bereits vom vorgezogenen Finale gesprochen, aber Pokal ist nunma so und so kam es nun im Achtelfinale zu diesem Aufeinandertreffen.

Wir waren bestens gerüstet für dieses Spiel und zeigten auch bereits in der Anfangsphase mit schnellen Spiel über die Flügel das wir hier Tore machen wollten. Bereits zwei hochkarätige Torchance durch Lennox und Tom in der Anfangsphase aus denen man hätte durchaus schon in Führung gehen können. Gegen Mitte der ersten Hälfte kam der Gegner besser ins Spiel und versuchte mehr Kontrolle ins Spiel zu bringen. In dieser Phase leisteten wir uns im Mittelfeld leider zuviele einfache Ballverluste. Allerdings war die Abwehrkette hier immer auf Augenhöhe. So hatte der Gegner auch nur eine richtig gute Möglichkeit. In dieser Phase des Spiels konnten wir aber mit einer lehrbuchartigen Offensivaktion dem Gegner das 1:0 einschenken. Anton wird von Konrad freigespielt der auf der rechten Seite 3 Spieler stehen läßt und genau auf den mitgelaufenen Lennox in der Mitte abgelegt. Der macht eiskallt das 1:0. Das Tor kam genau zur richtigen Zeit, bis zur Halbzeit brauchte der Gegner etwas um das zu verdauen.

In der zweiten Hälfte machten wir dort weiter und hatten jetzt eine Phase in der wir hätten den Sack zumachen sollen. Wieder Anton mit einer tollen Einzelaktion, nur der Torabschluss geht leider daneben als alle schon Tor gerufen haben. Danach Aidan mit einem herrlich Dribbling in den Strafraum, schiebt das Ding am Torwart vorbei aber leider ist der Pfosten im Weg.

In diese Phase hatten auch der Gegner seine Chancen aber Cedric blieb hier im 1 gegen 1 auf der Höhe. Der Ausgleich kam dann leider durch eine eher unglückliche Situation als der Pflügelspieler des SC 03 den Ball nach inne pflankt und niemand sich zuständig fühlt. Zur Überraschung aller zappelt der Ball dann in der linken Torecke. Nicht gut aufgepasst !

Das Spiel wurde in diese Phase auch hitziger und die Jungs vom SC 03 können was die Kommunikation untereinander, mit dem Gegner und dem Schiedsrichter betrifft vieleicht auch etwas von unserem Team lernen. Man sollte immer Respektvoll miteinander Umgehen !

Das Spiel war nun ein Auf und Ab. Spielerisch war es jetzt nichtmehr so schick aber dafür hohes Tempo und immerwieder Torchancen auf beiden Seiten. Tore gabe es aber keine mehr uns so ging es in die Verlängerung.

Hier hatte es dann Konrad in den zweiten 5 Minuten auf dem Fuß und warscheinlich wäre es der Sieg gewesen. Doch sein Schuss am 16er geht leider wieder nur an den Pfosten. Aber auch der Gegner hatte noch eine Großchance die uns aber unser Cedric im Tor vereitelte.

Somit ging es ins Elfmeterschiessen. Hier will ich eigentlich nur soviel Sagen. Elfmeterschiessen ist immer auch Glücksache und man darf keinem Spieler einen Vorwurf dafür machen wenn er nicht trifft. Die 5 Jungs haben jedenfalls die "Eier" gehabt und wollten die Elfer von sich aus schießen. Deshalb unser Respekt an die Schützen ! Am Ende hatte der Gegner aber das bessere Ende für sich und gewinnt mit 3:5.

Sicherlich hatten wir es im Spiel bereits in der Hand und am heutigen Tag auch die besseren und größeren Chancen um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Es hat nicht sollen sein. Trotzdem unser Respekt an das Team für diese tolle Vorstellung. Es war ein tolles Pokalspiel auf höchstem Nievau. 

Kopf hoch Jungs, Ihr seid ein klasse Team !


Quelle: 60