FC Empor Weimar 06 e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 6.ST

FC Einheit Bad Berka   FC Empor Weimar 06
FC Einheit Bad Berka 0 : 5 FC Empor Weimar 06
(0 : 3)
D-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   6.ST   ::   01.12.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Anton Regenhardt, Aaron Gutermann, Carlo Kobelt, Valentin Hofmann

Assists

2x Anton Regenhardt, Leon Urland, Cedric Hedt, Valentin Hofmann

Arbeitssieg in Bad Berka bringt Tabellenführung

Bestes Wetter erwartete uns in Bad Berka zum Nacholspiel der Kreisoberliga. Der Kunstrasen war bestens präpariert und man spürte förmliche den Wille und die Motivation des Teams dieses letzte Spiel der Hinrunde für sich zu entscheiden.

Der Gegner musste leider etwas ersatzgeschwächt antreten und versuchte sich auf eine stabile Abwehr mit schnellen Gegenzügen zu konzentrieren. Wir hatten leider zunächst unsere Probleme mit dem Ball und dem Boden, anders sind erstaunlich viele Fehlpässe und Stopfehler in der Anfangsphase kaum zu erklären. Wir brauchten also ein bißchen um ins Spiel zu kommen, bauten aber mit zunehmender Spieldauer mehr Druck auf und so war es nach zwei Lattentreffern
unserem Capitano Anton vorbehalten mit einem schönen Schuss aus 20 Metern das Spiel in die richtigen Bahnen zu lenken. In der darauffolgenden Druckphase konnten zwei weitere Tore durch Carlo und Valle erzielt werden. Weitere Großchancen gab es auch und am Ende der Habzeit konnte der Gegner von Glück reden das es nur 3 Gegentore waren. Die Abwehr um Torhüther Luca blieb insgesamt souverän. Es war aber keine so glanzvolle erste Halbzeit wie noch letzte Woche.

In der zweiten Hälfte kam dann Leon für Max und Aaron für Valle. Beide Spieler fügten sich sehr gut in das Team ein. Insbesonder Leon war in der zweiten Hälfte als Abwehrspieler an sehr vielen Offensivaktionen beteiligt. Leider ließen wir jetzt etwas die Kombinationsfreudigkeit vermissen so gab es die meisten Chancen durch Schüsse von der Strafraumgrenze. Anton konnte so auch das 4:0 markieren. Inzwischen waren auch Lennox und Aidan als Flügelspieler im Spiel und brachten neuen Schwung. Das 5:0 konnte dann Aaron direkt vor dem Tor markieren als er einen Pass von Anton direkt abnahm und etwas Glück hatte das der Torwart den Ball nicht festhalten konnte. So spielten wir die zweiten Hälfte
sicher nach Hause ohne zu glänzen. Die Abwehr blieb in den meisten Fällen sicher und Torwart Luca sicherte uns kurz vor dem Ende noch die Null mit zwei tollen Paraden. Insgesamt heute also ein Arbeitsieg der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Danach feierten die Jungs ausgiebig Ihre Tabellenführung und den imaginären Herbstmeistertitel. Langsam wird man auch beim feiern immer stärker. Danke auch an Carlos Opa der uns den Batman-Sekt und Cola zum Anstossen spendierte. Klasse Team ! Weiter so !


Fotos vom Spiel


Zurück