FC Empor Weimar 06 e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 7.ST

FC Empor Weimar 06   SG Wachs. Haarhausen
FC Empor Weimar 06 12 : 0 SG Wachs. Haarhausen
(5 : 0)
D-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   7.ST   ::   04.11.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Aaron Gutermann, 3x Cedric Hedt, 2x Carlo Kobelt, 2x Anton Regenhardt, Valentin Hofmann, Lord Nzeyap Feugang

Assists

4x Cedric Hedt, 2x Aaron Gutermann, 2x Valentin Hofmann, Leon Urland, Anton Regenhardt, Carlo Kobelt

Zuschauer

54000

Spielfreude gezeigt ....

Spielfreude war heute das Motto unserer Empor-Kids am Sonntag Vormittag. Nach dem zähen Pokalspiel in Saalfeld wollten wir hier wieder ansetzten und den Gegner mit einem Offensivfeuerwerk einschüchtern. Alle waren gut drauf auch wenn wir leider Verletzungs- bzw Krankheitsbedingt auf insgesamt 4 Spieler verzichten mussten.

Wir starteten sehr stark und kombinierten gut und es dauerte nicht lange bis die ersten Tore fielen. Der Gegner war durchaus robust und versuchte körperlich gegenzuhalten. Nach insgesamt 4 Toren in den ersten 17 Minuten gönnten wir uns dann eine kleine Pause. Vieleicht war es auch den beiden verletzungsbedingten Auswechslungen von Valle und Max geschuldet das der Spielfluss gegen Ende der ersten Hälfte etwas litt. Aaron schoß dann vor dem Pausenpfiff noch das 5:0.

In der zweiten Hälfte gab es diesmal keinen Leistungsabfall und alle Spieler hatten sichtlich "Bock" hier noch weitere Tore zu machen. Besonders herauszuheben ist hier die linke Seite mit einem bärenstarken Lord in der Abwehr und Cedric im Mittelfeld. Sie zogen immer wieder ihre Angriffe auf. Es gab schöne Kombinationen zu bewundert. Zum Beispiel das Zusammenspiel von Cedric Anton und Carlo welches am Ende Aaron zum 10:0 einnetzte. Aber auch schöne Einzelaktionen von Anton aus der Mitte heraus mit tollem Abschluss oder Carlos Tor ebenfalls aus der Mitte heraus mit schönem überlegtem Abschluss aus 20 Metern.

Wir wollen aber heute nicht vergessen unseren Torwart zu loben der uns in der ersten Hälfte mit einer Glanzparade die Null hielt und auch in der zweiten Hälfte bei den seltenen Kontern des Gegnerns immerwieder mit verbessertem Stellungsspiel hellwach blieb und heute verdient den Kasten rein hielt. 

Eine insgesamt starke homogene Mannschaftsleistung ohne Abstriche denn auch nach Verletzungen und entsprechenden Wechseln gab es keinen Lesitungsabfall.

Weiter so und Daumen hoch !

 

 


Quelle: DJ
Zurück