FC Empor Weimar 06 e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisliga, Staffel 2, 2.ST

FSV GW Blankenhain II   FC Empor Weimar 06
FSV GW Blankenhain II 0 : 4 FC Empor Weimar 06
(0 : 1)
E-Junioren   ::   Kreisliga, Staffel 2   ::   2.ST   ::   20.09.2020 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Arvin Salehi Sadaghiani, Paul König, Sinan Blei, Jeremy Taylor Reißland

Assists

2x Sinan Blei

Zuschauer

20

Torfolge

0:1 (8.min) - Sinan Blei
0:2 (27.min) - Arvin Salehi Sadaghiani
0:3 (35.min) - Paul König (Sinan Blei)
0:4 (50.min) - Jeremy Taylor Reißland (Sinan Blei)

Schokoküsse zum Weltkindertag

Sonntagmorgen, 9.00 Uhr, Treffpunkt Wimaria Stadion: Alle eingeplanten Spieler und Eltern sind da und abfahrbereit. Alle? Nein. Unsere Offensivkräfte Paul und Lucas fehlen noch. Nach zwei Telefonaten steht fest: Paul stürmt nur während des Spiels, auf dem Fahrrad scheint er dagegen eine Schildkröte zu sein ;-) Und Lucas? Der hatte zuhause nicht erwähnt, das heute Spieltag ist. Auch im vierten Jahr als Jugendtrainer erlebt man noch so manche Überraschung :-D

Nach Ankunft in Blankenhain das gewohnte Bild: Gastgeber begrüßen, Kabine beziehen, Spielerdress überwerfen, aufwärmen, einschwören. Und nochmal Schnürsenkel binden ;-)

Mit Spielbeginn ging es munter hin und her und glücklicherweise gelang uns - wie in der Woche zuvor - der frühe Führungstreffer. 0:1 durch Sinan in der 8. Minute. Das nun gestärkte Selbstvertrauen der Jungs äußerte sich bis zum Halbzeitpfiff in weiteren, immer schneller und direkter vorgetragenen Spieleröffnungen und Chancen, doch blieben weitere Treffer leider aus. Was zum Großteil an teils schlampigen Abschlüssen lag. An dieser Stelle werden wir ansetzen müssen - konzentrierter und technisch besser die schön herausgespielten Torchancen nutzen.

Nach ruhiger und fokussierter Halbzeitansprache (Stichwort schnelles 2:0 nach Wiederanpfiff und dem ruppigen Zweikampfverhalten des Gegners Paroli bieten), ging es weiter. Oder sollte ich lieber sagen: Ab jetzt ging es erst richtig los? Und wie! Keine zwei Minuten waren gespielt und Arvin erzielt mit einem überlegten Schuss ins Eck das 2:0 (27. Spielminute). Der Lohn für seine Mühen auf neuer Postion im zentralen Mittelfeld - weiter so, Mister "Ballverteiler" ;-) Nun waren die Jungs wirklich "heiß" und "hungrig" auf Tore. Ein Ballgewinn folgte dem nächsten, Zuspiele vom eigenen bis zum generischen Straufraum wurden Gewohnheit und auch vorgenommene Wechsel sollten dieser Spielfreude keinen Abbruch tun. Und überhaupt: Da spielte mittlerweile eine Mannschaft zusammen, die selbst uns Trainer verblüffte mit ihrem gezeigten Mannschaftsgeist. Es wurde nicht nur miteinander gespielt (eine freudig festzuhaltende Entwicklung der letzten bzw. ersten drei Wochen der Saison), sondern auch füreinander. So konnten wir in der 35. Spielminute das 3:0 durch Paul erzielen (ich sagte ja bereits am Anfang, der Schildkrötenpanzer samt Fahrrad blieben in Weimar ;-)), nach Vorarbeit von Sinan. Und überhaupt, Sinan! Auch die Vorlage zum 4:0 durch "Jerry" in der letzten Minute wird deinem Scorer-Konto zugeschrieben (dafür würde ich dir im nächsten Spiel sogar fünfmal die Schnürsenkel binden ;-)). Und wo wir gerade dabei sind: Paule, du Teufelskerl! Keinerlei Furcht und Spielverständis wie kaum ein Zweiter. Mach weiter so, das heute war eine überragende Leistung! Applaus und Anerkennung für alle Spieler(!) gab es nach Schlusspfiff von den mitgereisten Eltern und uns Trainern. Jungs und Mädels, da entsteht was.

Und wer sich noch an die Überschrift dieses Spielberichts erinnern kann, weiß, welche Belohnung nun folgte - echt lecker ;-)


Quelle: MP

Fotos vom Spiel