FC Empor Weimar 06 e.V.

F2-Junioren mit guter Vorstellung beim Empor Cup

Dierk John, 05.02.2013

F2-Junioren mit guter Vorstellung beim Empor Cup

Pünktlich am Samstag um 07:15 traf sich die Mannschaft der F2 Junioren zum F-Junioren Empor Cup.  Noch nicht ganz ausgeschlafen durften wir hier zu Hause auch zum ersten mal unsere neuen knallgelben Trikots gesponsort von der BRZ Bebenroth GmbH präsentieren. Nach der Auslosung gab es folgende  Gruppeneinteilung:

Gruppe A : SV Lobeda , VfR Lobenstein , VfB Oberweimar , FC Empor Weimar II

Gruppe B : FSV Sommerda, Grün-Weis Erfurt, Einheit Bad Berka ,FC Empor Weimar I

Unsere Mannschaft trat mit folgenden Spielern an :



Paul (Kapitän), Michi, Sebi, Max, Lea, Janik, Nikki, Luca, Anton

Im ersten Spiel traffen wir auf den SV Lobeda die hier mit Ihrer jüngeren F-Junioren Mannschaft angereist war. Unser Team zeigte von Anfang an das Sie gewillt waren dieses Spiel zu gewinnen, Sie setzten die Gäste unter Druck und erzielten zur Freude aller auch folgerichtig das 1:0 durch Luca. Auch das 2:0 erzielte unser jüngster Luca der an diesem Tag guten Torinstinkt zeigte. Es blieb dann beim 2:0 und wir hatten den so wichtigen ersten Sieg in der Tasche.

Im zweiten und dritten Spiel traffen wir dann auf die stärksten Mannschaften der Staffel die auch beide mit den älteren F-Junioren Jahrgängen ( 2004 ) angereist waren. Hier verkauften wir uns sehr gut, besonders Herauszuheben ist hier die Abwehrleistung um Sebi und Anton. Gegen den VfR Lobenstein verloren wir knapp mit 1:0. Hier hielten wir das Spiel lange gleichwertig waren aber im Spiel nach vorne zu harmlos, mit einem Sieg wäre sogar das Halbfinale greifbar  gewesen. Gegen den VfB Oberweimar stießen wir dann an unsere Grenzen und verloren mit 2:0. So belegten wir den 3. Platz in unserer Gruppe und spielten um den 5/6 Platz gegen den drittplatzierten der anderen Gruppe, was auch unser erklärtes Ziel war.

Im Spiel um Platz 5. traffen wir dann auf Grün-Weis Erfurt die schon im Vergleich gegen unsere F1 einen guten Eindruck hinterließen und in der Gruppenphase 1:1 spielten. Hier zeigte unser Team die vielleicht beste Leistung des Turniers. Wir versteckten uns hier keineswegs, sondern versuchten auch mit eigenen Angriffen Akzente zu setzen. Hier ist besonders unser Kapitän Paul herauszuheben der mit seiner Präsenz und seiner Übersicht immerwieder das Spiel ankurbelte. Und tatsächlich schaffte es dann nach ca 5 Minuten Luca im Strafraum auch irgendwie das Ding über die Linie zu bringen. So stand  es zur Überraschung und Freude der Zuschauer 1:0 für uns. Danach erhöhte Grün-Weis Erfurt den Druck und wir gerieten sehr Stark in die Defensive, leider hielt die Abwehr dann nicht mehr und die Gäste erzielten zunächst den Ausgleich und kurz vor Schluss auch noch den Siegtreffer.

Klar waren nach dem Spiel alle Spieler enttäuscht über die unglückliche Niederlage und Trainer und Eltern mussten erstmal Aufbauarbeit leisten. Aber spätestens zur Siegerehrung bei der es neben Urkunde und Empor-Wimpel auch noch einen Ball geschenkt gab, war alles wieder vergessen und alle strahlten. Zur Freude aller konnten wir mit unserem Kapitän Paul dann etwas überraschend auch noch den besten Spieler des Turniers stellen. Eine Auszeichnung die besonders für Paul sehr wichtig war. Ein besonderes Lob hat auch Torwart Michi verdient, dessen Leistung uns alle besonders überzeugt hat.

Auch der Teamgeist und die gegenseitige Anfeuerung der beiden F-Junioren Mannschaften hat uns bei diesem Turnier besonders imponiert.

Wir möchten uns außerdem bei Eltern , Grosseltern und Freunden für die Unterstützung bei der Versorgung sowie bei der Anfeuerung der Mannschaften bedanken.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Empor-Cup.