FC Empor Weimar 06 e.V.

Sieg und Niederlage = Platz 2 und Klassenerhalt

Thomas Naumann, 11.06.2012

Sieg und Niederlage = Platz 2 und Klassenerhalt

Durch ein klares 3:0 gegen die SpVgg. Geratal im letzten Spiel der Saison sicherten sich unsere B2-Junioren Platz 2 in der Kreisliga. Dadurch gelang ein versöhnlicher Ausklang einer Saison in der man sich eigentlich mehr vorgenommen hatte. Nachdem man letztes Jahr den Staffelsieg bei den C-Junioren in der Landesklasse holte, wollte man diese Saison  zumindest einen Titel holen. Aber leider wurde zu unkonstant gespielt und man verlor Spiele die man eigentlich nicht hätte verlieren dürfen (Zottelstedt, Mellenbach) und konnte leider auch nur zum Auftakt der Saison Blankenburg (1:1) Paroli bieten. Leider war dann auch im Pokal im Halbfinale Schluß, als man völlig überraschend Unterwellenborn, die man in der Saison 5:0 und 3:1 bezwang, deutlich mit 1:5 unterlag. Nächste Saison in der Landesliga (Dank des Staffelsieges der B1 in der Landesklasse) muss dann mehr Konstanz gezeigt werden, will man nicht frühzeitig gegen den Abstieg spielen.

Unsere 2. Männer verloren zwar ihr letztes Spiel gegen Legefeld mit 1:3, aber Dank der Mitkonkurrenten, die allesamt nicht punkten (Blankenhain 2., Kromsdorf 2.) oder gewinnen (Niederzimmern) konnten, reichte es letztendlich zu Platz 11 und somit zum Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse. Auch hier war sicher mehr erhofft worden, zumindest ein gesicherter Mittelfeldplatz und das man nicht bis zum allerletzten Spiel gegen den Abstieg spielen würde. In der nächsten Saison muss genau dass das Ziel sein.

Beim Derby auf dem Lindenberg gab es dann leider doch eine klare 1:5 Niederlage gegen die 2. Mannschaft des SC 03 Weimar. Durch das schnelle 0:2 (17.) und dem 0:3 (45.) noch vor der Halbzeit war das Spiel praktisch bereits mit dem Pausenpfiff entschieden. In diesem Spiel konnte allerdings, Dank des bereits gesicherten Klassenerhalts, unser Trainergespann Gerstung/“Pele“ auch Spielern aus der 2. Reihe (Kulikewitsch, 80. Min / Hedderich, 45. Min. / Stahl, Kurzeinsatz) noch einmal  Spielgelegenheit geben. An dieser Stelle gilt natürlich auch unser Glückwunsch an den SC 2. zum Staffelsieg. Nächstes Wochenende geht es dann zum Saisonabschluss gegen den Staffelzweiten Blau-Weiß Stadtilm noch um die letzen drei Punkte, bevor dann auch für unsere 1. Männer die Saison zu Ende ist.

Die C1-Junioren konnten gegen Wacker Gotha ihr letztes Spiel mit 3:1 gewinnen. Zwar geriet man praktisch mit dem Halbzeitpfiff in der 35. Min. 0:1 in Rückstand, doch dank eines Doppelschlages zu Beginn der 2. Halbzeit (40. und 42. Min.) konnte das Spiel gedreht werden, bevor dann in der 52. Min. das 3:1 erzielt werden konnte, das gleichzeitig den Endstand bedeutete. Für unsere C1-Junioren ging mit Platz 8 eine klasse Saison zu Ende, bedenkt man dass man letztes Jahr als C2 auf Platz 7 in der Kreisklasse landete und die Landesliga ein gewagter Schritt war.

Das diesjährige „Wolfgang-Schwarzenau-Gedenkturnier“ für Altherren- und Freizeitmannschaften am Samstag konnten erwartungsgemäß unsere „Alten Herren“ gewinnen. Eingestimmt darauf hatten sie sich tagszuvor mit einem 9:4 Sieg gegen Zottelstedt, in Zottelstedt (Sorry Jungs dass ich in meiner Vorschau am Freitag nicht darauf eingegangen bin) und konnten sich dadurch ganz souverän den 3. Platz sichern.

Das Turnier der A-Junioren um die Kreismeisterschaft Mittelthüringen am Sonntag in Apolda, wurde durch den Jugendausschuß des KFA Mittelthüringen kurzfristig abgesagt. Warum ist leider nicht bekannt. Wobei es allerdings sowieso etwas verwunderlich war, warum ausgerechnet mit Apolda und unseren A-Junioren der Vorletzte und der Letzte der Landesklasse, Staffel 3 und nicht die wesentlich besseren platzierten Mannschaften aus Wickerstedt und Blankenhain, immerhin Zweiter und Vierter, teilnehmen sollten!?

Fazit dieses Wochenende: Platz 2 für die B2-Junioren und der Klassenerhalt für unsere 2. Männer, mehr war nicht drin.