FC Empor Weimar 06 e.V.

Training mal anders: Radtour und Testspiel ein voller Erfolg

Dierk John, 18.08.2013

Training mal anders: Radtour und Testspiel ein voller Erfolg

Heute starteten die F2 Junioren eine ganz besondere Trainingseinheit. Mit einer Fahrradtour bis Kromsdorf starteten wir den Sonntag. Positiv war das auch einige Eltern mit dem Rad dabei waren.Und so strampelten wir uns alle bis Kromsdorf warm. Dort wartete schon unser Freundschaftspielgegner TSV Kromsdorf. Das Spiel selbst galt für alle als Eingewöhnung auf die kommende Punktspielsaison, außerdem wollte das Trainerteam noch einige Kinder auf verschiedenen Positionen testen. Leider waren einige wichitge Spieler noch im Urlaub sodas wir mit Helder , Nikki , Fabi und Michi aus dem G bzw. F1 Junioren auffüllen mussten. Auch unser Gegner war urlaubsbedingt noch nicht voll besetzt. In der ersten Halbzeit wurde es eine recht einseitige Partie. Unsere Jungs spielten sich Chance um Chance heraus und nach ein wenig Startschwierigkeiten gingen wir auch verdient mit 1:0 und 2:0 in Führung. In den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel und hatten auch zwei gute Chancen die aber Torwart Helder sowie Abspieler Carlo stark vereitelten. Nach einer kurzen Trinkpause besonn sich unser Team dann auf Ihre Stärken. So brachten wir den Gegner mit steilen Pässen in die Spitze ein ums andere mal in Bedrängnis und besonders Luca + Anton konnten sich hier auch auszeichnen. Hinzu kam Michi noch mit einem Freistosstor.

Am Ende hieß es TSV Kromsdorf - FC Empor Weimar 06 II 0:7(0:2)

Die Torschützen waren : 3 x Luca , 2 x Anton , 2 x Michi.

Das Ergebnis stand für uns hier heute zwar nicht im Vordergrund war jedoch für die Kinder natürlich nicht ganz uninteressant. Für uns Trainer gab es Fortschritte im Spielaufbau , Positionspiel und auch im Passpiel , welches wir auch in den nächsten Trainingseinheiten und Begegnungen stark verbessern wollen.

Nach dem Spiel ging es gemütlich zurück nach Weimar und auch hier zeigte sich das alle Kinder noch genug Kraft und Kondition besaßen.

Fazit: Für Trainer / Eltern und Kinder ein gelungener Sonntag Vormittag