FC Empor Weimar 06 e.V.

Wir feiern 70 Jahre Empor...

Christian Kemptner, 03.07.2019

Wir feiern 70 Jahre Empor...

Liebe Vereinsmitglieder,

mit Stolz, Freude, Respekt undeutlich Dank blicken wir in diesem Jahr auf 70 Jahre Fußball-Tradition, sei es unter BSG, SV oder FC bei Empor Weimar zurück. Über Jahrzehnte hinweg war und ist der Begriff Empor in der Region Weimar sowie im Weimarer Land im Fußball präsent.

Ein Jubiläum nimmt man auch gern zum Anlass, den Verantwortlichen und den ehrenamtlich Engagierten zu danken. Auch wenn das Jubiläum genaugenommen erst im Oktober begangen wird, so haben wir bewusst die Sommermonate ausgewählt, um rund um das 10-jährige Jubiläum des „Schwarzenau-Turnier“ auch unser Vereinsjubiläum gemeinsam zu feiern.

Für gewöhnlich werden zu besonderen Anlässen/Jubiläen Turniere ausgetragen oder berühmte Vereine als Gastmannschaften eingeladen, aber diesmal haben wir uns bewusst dazu entschieden, unseren Vereinsmitgliedern, Förderern und Unterstützern etwas zurückzugeben und auf die traditionellen Abläufe verzichtet. Aus diesem Anlass haben wir ein vereinsinternes Event daraus gemacht, bei dem der gesamte Verein inkl. Familien herzlich eingeladen wurde, gemeinsam eine tolle Zeit zu erleben. Rückblickend kann man nun sagen, dies war die richtige Entscheidung. Die vielen positiven Rückmeldungen von Euch, den Freunden und Familien zum vergangenen Wochenende  bestätigen, es war ein gelungenes Fest, ein würdiges und gutes gemiensames Event, mit vielen kleinen und großen Höhepunkten. Dafür an dieser Stelle ein besonderer Dank an alle Organisatoren und natürlich Besucher.

Und so kann man wohl nicht ohne einen gewissen Stolz und mit Freude feststellen, wir sind nicht nur sportlich erfolgreich, sondern gerade auch das Miteinander ist in unserem FC Empor Weimar 06 ein Erfolg! Dies gilt insbesondere auch für die entstandenen Freundschaften und kameradschaftlichen Verbindungen, die in den letzten Jahren entstanden sind oder teilweise bereits seit Jahrzehnten bestehen.

Ob sich Alt und Jung mit Respekt, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft begegnen, entscheidet sich im alltäglichen Umgang und bei Empor gehen wir gemeinsam unsere Projekte an und umso wichtiger ist es, dass es in unserem Verein eine Für- und Miteinander-Mentalität gibt, auf die wir stolz sein können und wir Generationen nicht nur zusammenführen und verbinden, sondern über Jahrzehnte pflegen.

Mit Respekt und unendlich vielen Dank vor dem ehrenamtlichen Einsatz und der hervorragenden Arbeit der Trainerinnen und Trainer, der Spielerinnen und Spielern, den Eltern und Sponsoren sowie den vielen Männern und Frauen im Hintergrund, die Fußballspielen in einem kleinen Fußballballverein erst ermöglichen, blicken wir heute in eine hoffnungsvolle und gute Zukunft.

Aber längst enden die Aufgaben in einem Fußballverein nicht mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters oder an der Auslinie des Sportplatzes, sondern sie umfassen immer mehr wichtige soziale und erzieherische Aufgaben, die über den Spiel- und Sportbetrieb hinausgehen. Und dass unser Fußballverein diesen Anforderungen in den vergangenen Jahren gewachsen war und in Zukunft auch weiterhin ist, zeigt unsere vorbildliche Jugendarbeit. Gerade dem Nachwuchsbereich räumen wir einen sehr hohen Stellenwert ein, denn ohne Nachwuchs kann sich ein Verein nicht weiterentwickeln und daher ist es auch unser Bestreben, aus der eigenen Nachwuchsarbeit möglichst viele talentierte Spieler nach Verlassen des ältesten Juniorenbereiches in den Kader der Seniormannschaften zu integrieren.

Für die Zukunft wünschen wir uns nicht nur sportlichen Erfolg, sondern was genauso wichtig ist, immer viele treue und zuverlässige Helfer wie wir sie hatten und haben, die den ohne Zweifel vorhanden Teamgeist bei Funktionären und Spielern in unserem Verein aufrecht erhalten.

Dann steht den nächsten 70 Jahren nichts mehr im Wege.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand des FC Empor Weimar 06


Quelle:ck