FC Empor Weimar 06 e.V.

10 Fragen an unsere Trainer...

Stefan Henke, 29.01.2022

10 Fragen an unsere Trainer...

Vor 11 Jahren übernahm Dierk aushilfsweise ein Bambiniteam. Jetzt sind seine Jungs schon B-Junioren und er gibt alles dafür, sie spätestens in drei Jahren im Männerbereich intergiert zu bekommen. Als Jugendwart hat er aber nicht nur Verantwortung für sein Team, sondern den ganzen Nachwuchsbereich.

10 Fragen an Dierk John:

  1. Seit wann bist du ein Emporianer und wie bist du zu uns gekommen?

Ich bin seit 2011 bei Empor. Mein Sohn wollte damals gern Fußballspielen, später gab es dann keine Trainer mehr für die Bambini und die Kids haben mich so traurig angeschaut da musste ich helfen.

  1. Was hast du vor Empor gemacht?

Ich habe bis zur A-Jugend Fußball gespielt und dann länger pausiert. Später bin ich dann wieder eingestiegen und habe Kreisliga im Saale-Orla Kreis gespielt.

  1. Welches Team trainierst du?

Aktuell Trainiere ich die B-Junioren des FC Empor Weimar.

  1. Was machst du noch bei Empor?

Neben der Trainertätigkeit bin ich noch Jugendwart und arbeite im Team mit unserem Jugendkoordinator daran, die Nachwuchsarbeit des Vereins zu verbessern.

  1. Was ist deine größte Stärke/Schwäche?

Ich kann gut auf Spieler eingehen und versuche gerade im mentalen Bereich immer zu Arbeiten. Ein Trainer muss nach meiner Philosophie auch immer Empathie haben und sich gut in Spielersituationen reindenken können.

Meine Kabinenansprachen sind auch nicht die schlechtesten habe ich gehört. Außerdem versuche ich strukturierte altersgerechte Trainingseinheiten zu planen, ohne den Spaß aus dem Auge zu verlieren.

Meine Schwäche ist das ich manchmal nicht loslassen kann und mich immer auch im Kopf mit Verbesserung des Teams auseinandersetze. Das bringt mich oft dazu nicht abschalten zu können. Kennen andere Trainer evtl. auch ..;)

  1. Was war/ist dein größter Erfolg?

Als Spieler der Kreispokalsieg im SOK im Jahr 2006.

Als Trainer natürlich das Double mit den D-Junioren im 2019. Wir holten den KOL Sieg und als absolutes Highlight den Pokalsieg im eigenen Stadion. Das war Gänsehaut Feeling und werde ich nicht vergessen.

Außerdem haben wir einige Hallentitel geholt. Die Pokale könnt Ihr in Kabine 13 im Stadion bewundern.

  1. Was möchtest du als Trainer noch erreichen?

Ich möchte gern ein oder mehrere von mir ausgebildete Spieler erfolgreich in den Männerbereich integrieren. In den Jahrgänge 2005/2006/2007 gibt es einige tolle Talente bei Empor und ich bin davon überzeugt das, wenn wir es schaffen diese in den Männerbereich zu integrieren, wir großes Potential für die nächsten Jahre haben. Später interessiert mich als Trainer natürlich auch mal wieder eine neue Herausforderung. Ob Männer, Frauen oder Jugendbereich, das wird sich zeigen, wenn es soweit ist.

  1. Hast du einen Trainerschein bzw. möchtest du noch einen machen?

Ich habe die C-Trainer Zertifizierung. Sollte ich die Zeit finden, kann ich mir auch eine B Zertifizierung vorstellen.

  1. Dein Vorbild ist?

Als Trainer Jürgen Klopp, obwohl ich wahrscheinlich eher ein Hansi Flick auf der Bank bin. Beide sind tolle Trainer. Als Spieler finde ich kantige Typen wie Zidane oder Kimmich am Besten.

  1. Wie hältst du dich und dein Team in dieser Zeit fit?

In den letzten Monaten habe ich Fitness eher durch Umzug und Malerarbeiten für unser neues Heim bekommen. Unser Team trainiert seit 2 Wochen wieder.

 

Danke Dierk, wir wünschen dir für die Rückrunde viel Erfolg und bleib gesund.

#??

Quelle:Dierk John