FC Empor Weimar 06 e.V.

2.Männer : Spielbericht 1. Kreisklasse Nord, 6.ST (2017/2018)

SSV BG Mellingen   FC Empor Weimar 06 II
SSV BG Mellingen 2 : 0 FC Empor Weimar 06 II
(1 : 0)
2.Männer   ::   1. Kreisklasse Nord   ::   6.ST   ::   24.09.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

10

Torfolge

1:0 (16.min) - SSV BG Mellingen
2:0 (78.min) - SSV BG Mellingen

Niederlage im Derby gegen Mellingen ...

Unsere 2. Männermannschaft musste gegen den SSV BG Mellingen eine 2:0 Derbyniederlage hinnehmen und dadurch den Gegner in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

Personell konnte Teammanager Toni Henke wieder auf Steffen Bahr, Martin Krummrich sowie Philipp Bernhardt setzen und eine schlagkräftige Mannschaft ins Derby schicken. In den ersten Spielminuten ein leichtes Abtasten auf beiden Seiten, aber mit mehr Spielanteilen auf der Empor-Seite, aber leider ohne Zählbares. Und so gelang den Gastgebern bereits nach 16 Spielminuten mit der erstbesten Aktion die 1:0 Führung. Bis zur Halbzeit versuchten wir noch den Rückstand wettzumachen, aber ohne Erfolg im Torabschluss.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Das Trainerteam um Toni Henke, Frank Steidtmann und Marek Böhm brachten mit Philipp Bernhardt (für Rene Heinze) einen frischen Mann für die rechte Mittelfeldseite und erhofften sich dadurch mehr Durchschlagskraft im Spiel nach vorne.

Nach Wiederanpfiff dann einige Torchancen auf beiden Seiten, aber entweder fehlte es am letzten entscheidenden Pass oder der Torschussversuch scheiterte kläglich (die beiden Torhüter waren kaum wirklich gefordert). Dann kam es wie es so oft im Fußball kommt, wenn du den Ausgleich nicht erzielst, dann bekommst du vielleicht noch ein Ding eingeschenkt. So auch in der 78. Spielminute, als die Mellinger zur 2:0 Vorentscheidung trafen.

In den verbleibenden Spielminuten wechselte der Trainer noch einmal und brachte Maximilian Groh für Martin Krummrich und Leon Börner für Martin Pücker in die Partie.

Unsere Mannschaft wollte sich nicht so einfach aufgeben und kämpfte zwar bis zum Schluss, aber unterm Strich blieben alle Bemühungen ohne Erfolg und die Derbyniederlage war besiegelt.

„Wir müssen die Niederlage jetzt schnell vergessen und uns auf nächste Woche vorbereiten und die Punkte zu Hause holen“, so Teammanager Toni Henke direkt nach dem Abpfiff zu seiner Mannschaft.

Am kommenden Samstag, den 30.09.2017, spielt unsere 2. Mannschaft dann zeitgleich mit unserer 1. Männermannschaft im Wimaria-Stadion und wird alles dran setzen, dass wir gegen die SG Medizin Bad Sulza erfolgreich Fußball spielen.

Wir wünschen dem gesamten Team für die anstehenden Aufgaben viel Erfolg.


Quelle: ck

Fotos vom Spiel