FC Empor Weimar 06 e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreispokal, 1.R

FC Empor Weimar 06   SG FSV Zottelstedt
FC Empor Weimar 06 8 : 1 SG FSV Zottelstedt
(3 : 0)
D-Junioren   ::   Kreispokal   ::   1.R   ::   29.09.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Aaron Gutermann, 3x Shawn Mähler, Nele Wiedersich, Anton Regenhardt

Assists

2x Valentin Hofmann, 2x Anton Regenhardt, Shawn Mähler, Lord Nzeyap Feugang, Max Mueller

Zuschauer

45000

Offensivstarke Vorstellung bringt Achtelfinaleinzug

Zum Pokalnachholer traten die Empor D-Junioren am Samstag Morgen bei kühlen Temperaturen und strahlend blauem Himmel gegen Kreisoberligist Ilmtal Zottelstedt an. Diesmal mussten wir auf Carlo und Cedric urlaubsbedingt verzichten, außerdem wird Andrej noch bis Ende Oktober wegen seines Fußbruchs ausfallen.

Trotzdem konnte man eine offensivstarke Mannschaft aufstellen die von Begin an keinen Zweifel daran ließ das Sie hier als Sieger vom Platz gehen wollten. Angetrieben von Mittelfeldmotor Anton wurden immerwieder Valentin und Lennox über die Flügel in Szene gesetzt. Diese versuchten dann unsere Spitze Aaron gefährlich anzuspielen. So spielte man sich in den ersten 20 Minuten immer wieder vor das Tor und ließ dem Gegner kaum Luft zum Atmen. Zusätlich konnte auch die Defensivreihe fast jeden Ball bereits in der gegnersichen Zone erobern.  Nach einem Freistoß von Anton gab Aaron dem Ball dann nach knapp 15 Minuten die entscheidende Richtung und es stand verdient 1:0. Einen tollen Spielzug konnte kurze Zeit später erneut Aaron direkt zum 2:0 verwerten, nachdem vorher Valle unwiederstehlich auf der rechten Seite gleich zwei Gegenspieler auf sich nahm. In dieser Phase des Spiels gab es eine Reihe von teils toll herausgespielten  Torchancen die leider nicht verwertet werden konnten. Dies lag zum Teil an uns selbst aber auch am starken gegnerischen Torwart. Kurz vor der Pause fasste sich dann Shawn ein Herz und zog aus 20 Metern mit einem Hammerschuss nach Ablage von Max ab.  3:0 ! Unhaltbar für den Torwart und hochverdient zu diesem Zeitpunkt.

Nach der Halbzeit kam Nele für Lennox in die Spitze. Das Spiel wurde nun offener denn der Gegner zog sich nicht mehr so tief in die eigene Hälfte zurück. Das lieferte uns Räume. Zunächst konnte Anton im Strafraum nurnoch von den Beinen geholt werden und das erste was er sagte war "Shawn". Klar das der den Elfmeter unhaltbar in die linke Ecke hämmerte. Kurz danach eine tolle Balleroberung von Lord als er sich mit aller Wucht in den Ball schmiss und damit für Nele auflegte, diese tunnelte mit etwas Glück den Torwart und es stand 5:0. Leider musste Lord durch diese Aktion dann aber ausgewechselt werden. Für ihn kam Leon ins Spiel. Danach folgte eine Phase in dem der Gegner durchaus mitspielte und auch Chancen hatte, wir blieben hier manchmal etwas nachlässig in der Abwehr. Hier sollten wir auch bei klaren Ergebnissen konzentrierter weiterspielen. Die Räume jedenfalls konnten wir nun mit teils schnellen vertikalen Spielzügen nutzen. Aaron und Anton nutzen hier und jetzt die Chancen besser und erhöhten auf 6 und 7:0. Valle rackerte sehr viel auf der rechten Seite und auch Aidan und Bendix die nun im Spiel waren beteiligten sich sehr aktiv an den Offensivaktionen. Weitere Chancen gab es genug. Stellvertretend soll hier der tolle Flügellauf von Bendix erwähnt werden. Der spielte eine Flanke punktgenau auf Nele die dann leider nur den Pfosten traf. Kurz danach holte Shawn noch so einen Hammer raus, der hatte nun Blut geleckt und zog diesmal aus locker 25 Metern ab und der Ball zappelte wieder im Eck. Das verdiente Ehrentor konnten dann unsere Gäste auch noch machen. Hier wurde dem kleinen wieselflinken Offensivspieler der Gäste zuviel Platz gelassen und der nutze im 1gegen1 mit unserem Torwart seine Chance.

Am Ende eine sehr souveräne Vorstellung unseres Teams. Ein Extralob geht heute stellvertretend an die Defensivspieler  Max , Lord , Shawn und später Bendix und Leon die sich sehr stark am Offensivspiel beteiligten.  

Damit ruft das Achtelfinale bei dem wir mit dem FC Saalfeld II erneut einen Kreisoberligisten zugelost bekommen haben.


Fotos vom Spiel


Zurück