FC Empor Weimar 06 e.V.

E2-Junioren : Spielbericht Kreisliga, Staffel 2, 1.ST (2015/2016)

FC Empor Weimar 06 II   VfB Oberweimar II
FC Empor Weimar 06 II 1 : 8 VfB Oberweimar II
(0 : 5)
E2-Junioren   ::   Kreisliga, Staffel 2   ::   1.ST   ::   05.09.2015 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lennox Reinhardt

Neuformierte E2 zahlt Leergeld

Für unsere neu formierte E2 Junioren war es heute das erste Punkspiel.

Leider war es nicht möglich die komplette alte F-Junioren Mannschaft, auch in dieser Saison als E2 spielen zu lassen. Somit fehlen uns in diesem Jahr leider einige zentrale wichtige Spieler. Dazu kamen noch krankheitsbedingte Ausfälle von Max, Anton und Nikita sowie die Absage von Kevin. Insgesamt sind somit 8 Spieler der vergangenen Saison nicht auf dem Platz gewesen. Wir benötigten somit heute Unterstützung aus dem erweiterten Kreisoberliga Kader und Luca und Moritz waren zur Stelle.

Natürlich waren wir damit gegen eine gut eingespielte VfB E2 klarer Außenseiter. Wir haben auch in der Kabine klar darüber gesprochen das es hier auch zunächst um eine Art Mannschaftsfindung" geht und einige Spieler die vorher vielleicht eher Ergänzungsspieler waren jetzt mehr Verantwortung übernehmen dürfen.

Die erste Hälfte versuchten wir mit Luca , Konrad und Friedrich in der Abwehr. Es stellte sich aber schnell heraus dass das für diesen Gegner die falsche Besetzung war. Konrad's Gegenspieler lief regelmäßig davon und Luca merkte man an das er vom seinem Instinkt und seinem Stellungsspiel nicht in der Abwehrmitte zu Hause ist. Als es schon 3:0 stand tauschten wir Luca auf links und Konrad in die Mitte. Friedrich machte seine Sache auf der rechten Seite gut, denn er setzte heute wirklich stark seinen Körper ein. Nach der Balleroberung muss er dann noch lernen schneller und sauberer zu passen. Nachdem wir Shawn dann gegen mit der 1. Hälfte ins defensive Mittelfeld versetzten, wurde es etwas sicherer. Shawn war heute Kapitän und (meine erste Erkenntnis) spielte die Defensive Rolle ab diesem Zeitpunkt und auch in der zweiten Hälfte ganz hervorragend. Großes Lob!

Zur Halbzeit stand es schon 5:0 und wir mussten die hängenden Köpfe erstmal aufrichten. Die zweite Hälfte wurde dann besser und etwas strukturierter von der Spielweise. Zumeist waren jetzt Shawn und Luca in der Lage das Spiel ordentlich zu eröffnen oder einen schnellen Pass nach vorne zu spielen. Hier fehlte es dann meist an der Verarbeitung und Weiterführung der Offensivaktion. Das Mittelfeld war da insgesamt nicht bissig genug eroberte auch zuwenig Bälle zurück und setzte zu wenig nach. Trotzdem wurden wir in der zweiten Hälfte auch gefährlicher. Maurice (erstes Punktspiel) brachte wirklich frischen Wind in der Offensive und spielte sehr gut mit. Koray kam wenig später auf der rechten Mittelfeldseite und spielte diese Position auch zum ersten mal. Er zeigte durchaus Übersicht in der Spieleröffnung. Das Zweikampfverhalten müssen wir noch verbessern. Das gilt übrigens auch für andere im Mittelfeld.

Anfangs lief es auch in der Abwehr wieder besser. Gegen Mitte der zweiten Hälfte ließen wir den Gegner aber wieder zuviel Platz und blieben teils im Mittelfeld einfach stehen. Die Abwehrreihe reagierte oft zu ballorientiert und ließen Ihre Gegenspieler einfach stehen. So fielen weitere 3 Tore. Ein großes Lob geht an Torwart Micha der uns mit einigen starken Aktionen eine höhere Niederlage vereitelte und ein sicherer Torwart war.

Chancen hatten wir in der zweiten Hälfte aber trotzdem einige. Zweimal war es Lennox der aber zu überhastet abschloss. Einmal Moritz mit einem Schuss und einmal Luca der andeutete wo er zu Hause ist, nämlich auf der rechten Seite. Er nahm 3 Spieler auf sich und der satte Schuss ging nur knapp am Tor vorbei. Den Ehrentreffer für uns markierte dann doch noch Lennox mit einem satten Schuss aus halb Links.

Ich habe trotz der klaren Niederlage auch viele positive Erkenntnisse aus dem Spiel mitgenommen. Die Mannschaft braucht sicher noch ein paar Spiele aber die zweite Hälfte war teils schon nicht mehr so durcheinander. Die Erwartungen sind damit dieses Jahr sicherlich niedrig und durch die Aufteilung der Mannschaften (Kreisliga, Kreisoberliga) haben wir den Vorteil das jedes Kind genug Spielpraxis zu Punktspielen bekommt. Das sollten wir also positiv sehen, vor allem weil einige Spieler damit mehr Verantwortung übernehmen dürfen. Ich glaube dass das allen auf Dauer gut tut.


Fotos vom Spiel