FC Empor Weimar 06 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisliga, Staffel 1, 15.ST (2016/2017)

FC Empor Weimar 06   SG SV Schmiedehausen
FC Empor Weimar 06 5 : 1 SG SV Schmiedehausen
(2 : 0)
C-Junioren   ::   Kreisliga, Staffel 1   ::   15.ST   ::   02.04.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Claudius Hildebrandt, Lucas Rabis, Luis Wirth, Maximilian Hertel, Erik Bräunlich

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (15.min) - Claudius Hildebrandt
2:0 (22.min) - Luis Wirth
2:1 (47.min) - SG SV Schmiedehausen
3:1 (50.min) - Lucas Rabis
4:1 (55.min) - Maximilian Hertel
5:1 (58.min) - Erik Bräunlich

Überzeugender spielerischer Auftritt

Nach der letztwöchigen, überraschenden Heimniederlage, ging es heute um Wiedergutmachung im vorverlegten Spiel gegen Schmiedehausen.

Mit Sonnenschein im Gepäck liefen wir dieses Mal auf dem grünen statt roten Rasen ein. Von Beginn an ergab sich folgendes Bild: Wir kontrollierten das Spiel ohne wirklich zwingend den Abschluss zu finden, während der Gegner mit langen Bällen auf Konter setzte. Unsere Innenverteidiger waren durch die Trainingswoche und die Vorgaben des Trainers bestens darauf eingestellt, sodass unser Torhüter bis zum Halbzeitpfiff lediglich einen Freistoß zu halten hatte. Nach einer bemühten, aber taktisch und spielerisch nicht optimal umgesetzten Anfangsviertelstunde - Stichwort Positionsspiel -, kombinierten wir uns fleißig über die Außenbahnen bzw. Außenspieler in des Gegners Strafraum und gingen mit einer 2:0-Führung in die Pause. Der Trainer sah nach der überzeugenden Schlussphase keinen Anlass, taktisch oder personell umzustellen. Dieses Niveau nun über die gesamten zweiten 35 Minuten zu halten, war das Motto. Und die Mannschaft enttäuschte nicht. Die Kombinationen und somit der Ball liefen flüssig in unseren Reihen, sodass wir nach dem aus heiterem Himmel gefallenen Gegentreffer - wenn man in der Defensive einmal nur reagiert und nicht agiert -, binnen acht Minuten das Ergebnis auf 5:1 hochschraubten.

Am Ende stehen ein verdienter Heimsieg, fünf verschiedene Torschützen und die Erkenntnis zu Buche, dass auch alle Einwechselspieler motiviert und konzentriert zu Werke gingen. Ebenso sei an dieser Stelle die ansprechende und konsequente Spielleitung durch den Schiedsrichter zu erwähnen. Nun haben wir bedingt durch die Osterferien erst wieder in vier Wochen das nächste Ligaspiel und zwar das Derby beim Tabellenersten, dem VfB Oberweimar.

 


Quelle: MP

Fotos vom Spiel