FC Empor Weimar 06 e.V.

F-Junioren : Spielbericht Kreisliga, Staffel 3, 2.ST (2016/2017)

FC Empor Weimar 06   SG Wachs. Haarhausen
FC Empor Weimar 06 6 : 1 SG Wachs. Haarhausen
(2 : 1)
F-Junioren   ::   Kreisliga, Staffel 3   ::   2.ST   ::   28.08.2016 (10:30 Uhr)

Die Köpfe zum Glück nur in`s Wasser gesteckt

Das es heute ein heißer Tanz werden würde, wussten unsere Jungs ohne das man extra auf`s Thermometer schauen musste. Denn mit Haarhausen erwarteten wir einen Gegner, der ebenfalls schon lange gemeinsam trainiert und spielt und deshalb genau weiß, wie man eigene Stärken nutzt um ein Spiel zu gewinnen. Und so begann bei heißen Temperaturen von der 1. Minute an ein echter Kampf, der aber, auch dass muss man betonen, nahezu die gesamte Spielzeit ohne größere Fouls auskam und von beiden Teams stets fair geführt wurde.

Unsere Jungs brauchten einige Zeit, um das Spiel der Haarhausener zu lesen und entsprechend zu reagieren. Insbesondere die schnellen Mittelfeldakteure links und rechts waren zunächst schwer zu kontrollieren und wurden von den Mittspielern unserer Gäste auch immer wieder schön bedient. Und so gestaltete sich die ersten 10 Minuten ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, ohne dass man unseren Zwergen einen Vorwurf machen könnte, sie hätten den Start verschlafen. Es waren einfach zwei geichwertige Mannschaften auf dem Platz.

Den ersten Treffer des Spiels markierten dann aber wir. Eine Ecke der Haarhausener kam flach und mit Schärfe getreten in unseren Strafraum. Der Ball rollte ca. 1 Meter parallel zur Torlinie wie durch ein Spalier an allen Spielern vorbei. Ganz am Ende fasste sich einer unserer Abwehrspieler endlich ein Herz und gab dem Ball eine neue Richtung. Unhaltbar flog dieser.... upps...in unser Tor. Verständlicher Jubel in der schattigen Fankurve durch die Eltern der Gäste. Natürlich waren unsere Jungs enttäuscht, aber es gab kein böses Wort, alle wussten dass sowas eben manchmal passiert und sich der Schütze selbst am Meisten ärgert. Also weitergekämpft, wir stehen erst am Anfang dieses Spiels.

Nach 10 Minuten unterbrach der Schiedsrichter für eine kurze Trinkpause und unsere kleinen Emporianer hatten offensichtlich früheren Erfahrungen gelernt. Obwohl im Rückstand, wurden der Köpfe nicht etwa enttäuscht in den Sand gesteckt, sondern die Devise lautete "Kühlen Kopf bewahren, es bleibt noch genügend Zeit". Und so tauchten unsere Jungs tief in die bereitgestellten Wassereimer und... tatsächlich, es funktionierte.

Mit dem Wiederanpfiff schalteten unsere Jungs gänzlich auf Attacke. Ohne das es größere Hinweise oder Ansprachen des Trainers gegeben hatte, klappte nun nahezu alles. Das Stellungsspiel war hervorragend, nie entstanden größere Lücken zwischen Sturm, Mittelfeld und Abwehr. Stets rückten Spieler aus Ihren Bereichen mit heran, wenn einer unserer Jungs den Ball erkämpfte und boten sich als Anspielstation in der Nähe an. Schnell wurden Pässe gespielt und der Ball sicher auf dem  Spielfeld verlagert. War nicht klar, ob ein Spieler seinen Zweikampf gewann, erhielt er prompt Unterstützung. Es war super, wie die Jungs dabei selbst ein Gespür dafür entwickelten, wer am Besten hilft und wann es Sinn macht, einzugreifen. Und auch die eingangs erwähnten, schnellen Mittelfeldakteure der Gäste, hatte unsere Mannschaft  nun immer besser im Griff.  Mit dieser Spielweise übernahmen wir zusends die Vorherrschaft auf dem Feld und belohnten uns noch vor der Pause nicht nur mit dem Ausgleich, sondern auch der Führung.

Der Rest ist schnell berichtet. Das Spiel wurde auch in Halbzeit 2 in gleicher Art und Weise fortgestzt. Es gab wenig was die Trainer am Rand korrigieren mussten und so blieb uns nur ein ums andere Mal die Freude über Klasse Spielzüge und schöne Tore. Nur wenige Male gelang es einem keinesfalls aufsteckenden Gegner, gefährlich vor unser Tor zu gelangen, doch hier zeigte Mica, unser Torhüter, dass er seine Sache bestens macht wenn es darauf ankommt. Gut gemacht Bursche!

Fazit: Erneut eine phantastische Leistung der gesamten Mannschaft, gerade auch wegen des starken Gegners! Jungs, es macht Spass Euch zuzuschauen!!!

 


Quelle: Steffen Armoneit

Fotos vom Spiel