FC Empor Weimar 06 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 6.ST (2017/2018)

SG FSV Blankenhain   FC Empor Weimar 06
SG FSV Blankenhain 1 : 4 FC Empor Weimar 06
(1 : 1)
C-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   6.ST   ::   21.10.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lucas Rabis, Jannik Erbs, Maximilian Hertel

Assists

Jannik Stöver, Jannik Erbs, Maximilian Seeber, Jason Wolf

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (22.min) - SG FSV Blankenhain
1:1 (25.min) - Lucas Rabis (Jason Wolf)
1:2 (58.min) - Lucas Rabis (Jannik Stöver)
1:3 (66.min) - Maximilian Hertel (Jannik Erbs)
1:4 (70.min) - Jannik Erbs per Elfmeter (Maximilian Seeber)

Aus der vierwöchigen Pause mit einem Auswärtssieg zurückgekehrt

Nach 4 Wochen Pause, es waren bekanntermaßen Herbstferien, ging für die C – Junioren der Ligaalltag wieder los.
Es ging nach Blankenhain, wo wir im Frühjahr mit einer 7:2 – Niederlage böse unter die Räder gekommen waren. Dies sollte uns heute nicht erneut passierten, weshalb der Gegner ein paar Wochen davor nicht nur beobachtet sondern auch die Abläufe vor Anpfiff für die Jungs verändert wurden.

Mit Beginn der Partie waren wir darauf aus, das Heft in die Hand zunehmen und uns die Mehrheit bei den Ballbesitzverhältnissen zu erarbeiten. Wir konnten auch einige Chancen herausspielen, jedoch wurden wir in der 22. Minuten ausgekontert und die Hausherren erzielten den ersten Treffer des Tages. Empor gab jedoch nicht auf, und erzielte nur drei Minuten später das 1:1 durch Lucas.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit eine Szene, welche an dieser Stelle hervorzuheben ist:

Blankenhains #13 – Maximilian Czeskleba – kam bei einem Zweikampf in unserem Strafraum zu Boden Es ertönte ein Pfiff und der Unparteiische zeigte auf den Elfmeterpunkt. Der vermeitlich Gefoulte ging seinerseits aber auf den Schiedsrichter zu und erklärte ihm, dass er nicht gefoult wurde, sondern lediglich das Gleichgewicht verloren hatte. Somit gab es Schiedrichterball und entsprechend Applaus für diesen Fair-Play-Moment.

 

Mit dem Unentschieden ging es dann auch in die Kabinen. Das Trainergespann Bogdanski / Pücker lobte die taktische Diszipliniertheit, verdeutlichte aber auch, dass noch mindestens eine Schippe drauf zulegen ist, wenn man mit drei Punkte nach Hause holen wolle.

 

Der zweiten Halbzeit versuchten wir uns entsprechend zu steigern dem Spiel weiterhin unseren Stempel aufzudrücken. Nach Vorne in guten Kombinationen vor und in den Straftraum der Gastgeber spielend, hinten selber kompakt und sicher stehend., erzielte Lucas nach Vorlage von Jannik St. in der 58. Spielminute das 1:2. Damit begnügten sich die Jungs aber nicht, sondern erarbeiteten sich weitere Chancen.

Vier Minuten vor dem Ende trieb unser Innverteidiger und Kapitän Max, den Ball aus der eigenen Hälfte nach vorne und erhöhte nach Doppelpass mit Jannik E. auf 1:3.

Jannik konnte sich dann in der Schlussminute ebenfalls noch in die Liste der Torschützen eintragen. Nach Foulspiel im Strafraum an Max S., verwandelte er den fälligen Strafstoß im rechten unteren Eck.

 

Mit 1:4 endete die auch die Partie, in welcher beide Mannschaften einen guten Fußball zeigten.
Die erbrachte Leistung der Jungs lässt uns zuversichtlich sein, auch die kommenden Aufgaben im Pokal und in der Liga erfolgreich zu bewältigen.

 


Quelle: CB

Fotos vom Spiel


Zurück