FC Empor Weimar 06 e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 15.ST (2017/2018)

SG TSV Zollhaus   FC Empor Weimar 06
SG TSV Zollhaus 2 : 3 FC Empor Weimar 06
(0 : 0)
D-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   15.ST   ::   05.05.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Aaron Gutermann, Lennox Reinhardt

Assists

2x Cedric Hedt, Max Mueller

In der zweiten Halbzeit das Spiel noch gedreht

In einem richtungsweisenden Spiel traten unsere D1-Junioren beim TSV Zollhaus in Kamsdorf an.  Die Mannschaft und der Trainer hatten sich heute viel vorgenommen und wollten das unglückliche 3:3 vom Hinspiel klarstellen und mit drei Punkten nach Hause fahren.  In der ersten Halbzeit wurde aber leider nichts von dem was man sich vorgenommen hatte auf dem Platz auch umgesetzt. Viele Fehlpässe, schwaches Zweikampfveralten und viele Unkonzentriertheiten waren die Folge. Die Mannschaft wirkte müde, vieleicht lag es ja an unserer Englischen Woche mit vier Tagen Fussball am Stück mit zwei Punktspielen und zwei Traningseinheiten. Jedenfalls bekammen wir kaum Zugriff zum Gegner, dieser war immer einen Schritt schneller und lediglich im Torabschluss zu ungenau. Zum Glück hatten wir mit Torwart Luca einen guten Rückhalt der uns im Spiel hielt und in der 25. Minute sogar einen Elfmeter parieren konnte. Wir selbst hatten zwar auch einige Möglichkeiten, blieben aber insgesamt im Abschluss viel zu harmlos.

Mit einem sehr schmeichelhaften und glücklichen 0:0 gingen wir also in die Pause. 

Die Pause nutze der Trainer die Zeit um die Mannschaft auch lautstark wach zu rütteln und in der Aufstellung etwas umzustellen. Mit Aaron und Lennox kam eine neue frische Offensivreihe ins Spiel und mit dem Anpfiff der zweiten Hälfte bot sich plötzlich ein anderes Bild. Nun setzten wir den Gegner permanent unter Druck und zeigten jetzt deutlich das wir das Spiel doch gewinnen wollten. Besonders Anton in der Mitte und Carlo kurbelten jetzt unser Spiel an und auch Lennox und Aaron kamen immer wieder zu gefährlichen Abschlüssen. Auch die Defensive mit Shawn und Max war nun wirklich auf der Höhe. Gerade in diese Sturm und Drang Phase platze leider der Führungstreffer der Gastgeber die durch eine starke Einzelaktion und einem schönen Schuss ins rechte Eck mit 1:0 in Führung gingen. Aber das machte unserem Team nichts aus und nur ein paar Minuten später konnte Aaron eine schöne Ecke von Cedric direkt aus der Luft zum verdienten Ausgleich verwerten. Nur zwei Minuten später konnte sich Lennox toll auf der linken Seite nach Anspiel von Max in Szene setzen und schloss aus spitzem Winkel ab. Der Ball zappelte im Netz. Ein typischer Lennox ;). Danach hätte man denken können das wir das Spiel sauber nach Hause spielen. Leider fingen wir uns aber kurze Zeit später ein erneutes Gegentor ein. Leider unterlief Luca dabei ein Patzer als er die Flanke von links falsch berechnete und den hohen Ball unterlief. Der dahinter stehende Stürmer konnten mühelos einköpfen. Jetzt aber zeigte die Mannschaft Charakter und spielte auch für Luca der in der ersten Hälfte das Team im Spiel gehalten hatte. Mit Wut im Bauch kurbelte Kapitano Anton das Spiel an und Cedric konnte 5 Minuten vor Schluss schön Aaron freispielen, der von Halblinks in den Strafraum ging und diesmal nicht so lange zögerte sondern einfach kurz und trocken und zur Überraschung des Torwarts flach abzog. Rießen Jubel bei Mannschaft und den mitgereißten Fans über den erneuten Führungstreffer. Danach konnten wir das Spiel ohne größere Probleme nach Hause spielen. 

Am Ende ein Spiel des Willens bei dem unser Team Charakter und Moral gezeigt hat und darüber auch wieder zu spielerischem Glanz fand.  Eine intensive Woche geht damit zu Ende und das Team hat sich ein paar Tage Pause verdient und wird sicherlich auch konditionell gestärkt zurück kommen.  


Zurück