FC Empor Weimar 06 e.V.

E2-Junioren : Spielbericht Kreisliga, Staffel 2, 9.ST (2017/2018)

VfB Oberweimar II   FC Empor Weimar 06 II
VfB Oberweimar II 1 : 6 FC Empor Weimar 06 II
(1 : 2)
E2-Junioren   ::   Kreisliga, Staffel 2   ::   9.ST   ::   26.04.2018 (16:30 Uhr)

Hinrundenergebnis nochmals verbessert

„Abendspiel“ für unsere E2 und gleichzeitig Derby gegen die Jungs vom VFB. In Halbzeit Eins war unseren Jungs deutlich anzumerken, dass bereits ein langer Schultag hinter ihnen liegt und die Konzentration dann am späten Nachmittag auch nachlässt. Hinzu kam, dass wir verletzungsbedingt unser Spielsystem etwas umstellen mussten und einige Jungs auf der neuen Position etwas Zeit brauchten, bis die Abstimmung mit den Mitspielern richtig funktionierte. So kam es zunächst häufiger zu Ballverlusten im Mittelfeld und das Spielgerät musste dann mühsam neu erobert werden. Gut dass unsere Abwehr um Luis (Pepe – 26. Min) und Gustav hier von Beginn an munter war und Schlimmeres verhinderte. Dennoch blitzte unser Können bereits auch in der 1. Halbzeit immer mal wieder auf und so gelang es uns, mit 2 Treffern in Führung zu gehen. Nach einem wilden Gewühle in unserer rechten Strafraumhälfte gelang es uns einmal nicht, den Ball sauber zu klären und Oberweimar schaffte den Anschlusstreffer. Wirkliche Chancen hatte der Gastgeber danach nicht mehr, allerdings schafften auch wir es nicht, den nächsten Treffer nachzulegen. Hier arbeitete die Abwehr des Gastgebers wirklich gut und „beackerte“ unsere Stürmer sofort mit 2-3 Spielern wenn diese in Tornähe kamen. Mit einer 2:1 Führung ging es in die Pause und beide Teams wussten dass hier noch nichts entschieden war.

Es waren keine großen Stellschrauben, an denen gedreht werden musste, aber offensichtlich genau die Richtigen, an denen unsere Jungs individuell nachjustierten. Denn in Halbzeit 2 bot sich ein deutlich anderes Bild. Nun wurde wesentlich besser miteinander gespielt. Gegnerische Angriffe wurden bereits im Mittelfeld erfolgreich unterbunden und der Ball dann schnell in den eigenen Reihen weitergespielt. So kamen die Oberweimarer Jungs nun kaum noch zu Abschlüssen und wenn doch hatte unsere „Katze“ alles im Griff.

Und auch auf der anderen Seite vor dem Tor der Gastgeber machten wir es nun besser. Wir ließen uns kaum noch in lange Zweikämpfe verwickeln, sondern suchten immer wieder den freien Mitspieler, und genau das zahlte sich aus. Treffer 3, 4 und 5 wurden herausgespielt und das Elfmetertor in der letzten Spielminute besiegelte den Endstand von 1:6. Auswärtssieg und Derbysieger – im Abendspiel ein rundum gelungenes Ergebnis!


Quelle: Steffen Armoneit

Fotos vom Spiel