FC Empor Weimar 06 e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisliga, Staffel 1, 18.ST (2021/2022)

FC Empor Weimar 06   BSC Aufbau Apolda
FC Empor Weimar 06 3 : 4 BSC Aufbau Apolda
(2 : 3)
E-Junioren   ::   Kreisliga, Staffel 1   ::   18.ST   ::   19.06.2022 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sywar Mohammad, David Schönig, Jeremy Taylor Reißland

Assists

Konrad Schiller, Jeremy Taylor Reißland

Torfolge

0:1 (3.min) - BSC Aufbau Apolda
1:1 (7.min) - Jeremy Taylor Reißland (Konrad Schiller)
1:2 (9.min) - BSC Aufbau Apolda
1:3 (19.min) - BSC Aufbau Apolda
2:3 (21.min) - Sywar Mohammad per Freistoss
3:3 (43.min) - David Schönig (Jeremy Taylor Reißland)
3:4 (50.min) - BSC Aufbau Apolda

Unverdiente Niederlage zum Saisonende

An diesem sehr sonnigen und drückenden Sonntag ging es in dem letzten Saisonspiel gegen Apolda ran. Die Jungs waren heiß (nicht nur von den Temperaturen) das letzte Spiel dieser Saison nochmal zu rocken und uns zu zeigen, wie Fußball geht.

 

Das Spiel wurde pünktlich 09:00 Uhr angepfieen und auf beiden Seite herrschte erstmal die Sommnerhitze. Die Jungs waren nicht bereit, Laufwege einzugehen und auch von dem Aufbau des Spiels her waren wir mehr von den Jungs gewohnt und so passierte es, dass wir in der 3. Minute unser ersten Gegentor gefressen haben. Leider wiegete das Tor gegen uns schwerer als gedacht, aber die Jungs liesen nicht locker, kämpften sich zurück und so erzielte unser Rechtsaußen Jerry, nachdem er von Konrad einen schön gespielten Pass vor den Strafraum gekriegt hat und alleine vor dem Tor stand, den Ausgleich in der 7. Minute. Die Jungs waren nun noch motivierter und angriffslustiger, wir standen häufiger vorne, die Angriffe wurden mehr, aber somit öffneten wir auch leider unsere Reihen und kassierten gleich 2 Minuten später das 1:2. Nach diesem Tor gegen uns herrschte von Seiten der Emporianer mehr Druck, mehr die Lust, den Gegner am Spiel zu hindern und so verhinderten wir paar Torchancen der Gegner, nicht zuletzt durch die klassen Paraden, die unser Keeper Philipp abgeleistet hat, aber selbst bei dem besten Keeper gehen Bälle rein uns so kassierten wir in der 19. Minute den Rückstand von 1:3. Leicht die Köpfe hängend lassen taumelten die Jungs über den Platz, liesen sich die Bälle häufiger abnehmen und in unsere Hälfte drücken, bis in der 21. Min durch unseren Abwehrchef Sywar ein Freistoß hinter der Mittellienie geschlagen, der in allerbester Sonntagsmanier in das Tor reinging, alle jubelten und 4 Minuten später ging es in die verschwitzte Pause, wo es anspornende Worte der Trainer gab.

 

Die zweite Halbzeit hat angefangen, wie die erste aufgehört hat. Die Jungs taumelten über den Platzt und es kamen nur vereinzel Angriffe zustande. Es herrschte ein reger Schlagabtausch auf beiden Seiten, wo auch ein paar Fouls und Auswechslungen darin verwickelt waren. Die Stimmung kochte auf dem Spielfeld, in den Gemütern und in den Temperaturen. Durch immer wieder zurückkämpfendes Verhalten konmnten wir in der 43. Minute durch unseren, leider nächste Saison in die D1 Junioren wechselnden , Linksaußen David den Gleichstand erzielen. Die Emotionen waren auf beiden Seiten am kochen,  es wurde jedem Ball hinterhergegangen, um alles gekämpft, um das es sich zu kämpfen gelohnt hat, aber leider kassierten wir in der letzten Minute durch einen Abwehr-/Torwartfehler das 3:4 und die Partie wurde nur wenige Sekunden später abgepfiffen.

 

Es liefen Tränen, die Kopfen hingen unten, die Jungs waren nicht gut drauf. Was man allerdings dazu sagen muss und dass sollte auch jeder wissen, der sich unsere Berichte regelmäßig durchliest oder sogar selbst bei den Spielen dabei war, es war eine geile Saison mit euch Jungs. Ihr habt uns viel beschert, wir haben viel gelacht und den Spaß am Fußball gefunden und auch wenn der 9 Tabellenplatz nicht das Ergebnis wiederspiegelt, wie wir gespielt haben, bleibt zu sagen, es war eine geile Saison. Uns hat es Spaß gemacht, eure Trainer zu sein und euch wachsen zu sehen und auf diesem Wege verabschieden wir uns von 4 unserer Spieler, die nächste Saison in die D1 Junioren hochwechseln und in unsere wohlverdiente Sommerpause. 


Fotos vom Spiel